02.08.2016

Lebenszeichen von uns...

Es ist viel passiert seit dem letzten Update... leider habe ich keine Zeit gefunden darüber zu berichten, deshalb jetzt hier eine Zusammenfassung der Ereignisse ;-).

Nachdem das erste WM-Quali-Wochenende ganz gut für uns gelaufen war, stand das Zweite unter keinem guten Stern. Leider kam zu Unglück auch noch Pech dazu und so gelang es uns lediglich einen fehlerfreien Lauf zu absolvieren. Durch unsere guten Platzierungen beim ersten Quali-Wochenende konnten wir uns dennoch die Teilnahme am WM-Quali-Finale in Dortmund sichern! Die EO-Teilnahme habe ich allerdings gekonnt im letzten Lauf zu verhindern gewusst... was ein Scheiß! x-( Hier könnt ihr das Video zu unseren Läufen finden!

In Dortmund sollte es dann anders werden... so jedenfall der Vorsatz! Leider blieb es auch dabei... ungenaues Timing meinerseits und Unerfahrenheit des jungen Hundes dies auszugleichen taten ihr übriges. So gelang es uns auch hier nur mit einer kleinen Sternstunde zu glänzen und Samstags den Jumping fehlerfrei zu gewinnen. Das freut mich trotz allem wirklich sehr! Hier könnt ihr das Video dazu finden.

Die Qualis 2016 waren einfach nicht unsere und ich hakte dies ab unter "Findungsphase" in diesen großen Events. Mehr Findungsphase für mich als für Qju, sie gab immer ihr bestes!!! Somit nahm ich mir vor in diesem Jahr möglichst viele große Events zu laufen um mehr Routine rein zu bekommen. Somit stehen in diesem Jahr nun noch die Border Collie Classics in den Niederlanden, die Luxemburg Open, die Norwegian Open, die German Classics und die VDH DM oder der Amadeus Cup in Salzburg an. Die beiden zuletztgenannten Termine fallen leider auf den selben Termin und hier bin ich mir noch nicht schlüssig, welche Veranstaltung ich eher laufen möchte. So gemein, dass man sich entscheiden muss. Ich freue mich auf diese Events und hoffe, dass wir uns als Team auch dort immer mehr einspielen können! :-)

Neben all dem Ganzen laufe ich zurzeit auch mit der Tervuerenhündin Amidi von meiner guten Freundin Sabine Baumgartner. Mehr Infos über Amidi könnt ihr auf Sabines Homepage finden. Wir beide haben uns immer besser als Team gefunden und ich freue mich auch mit ihr nun feste Ziele zu haben, die wir erreichen wollen. Mal schauen, ob uns dies gelingen wird! ;-) Hier findet ihr ein Video von einem unserer Turniere in letzter Zeit. Es macht einfach Spaß mit der Maus zu laufen! Danke Sabine! :-)

P.S.: Das mega Bild von Page zu diesem Post stammt übrigens aus einem tollen Fotoshooting mit Sabine, danke auch dafür :-*. Wenn ich dazu komme, werde ich in nächster Zeit die HP mit einigen schönen Bildern aus dieser Serie ein bisschen aufpeppen! :-)



28.03.2016

1.+2. WM/EO-Qualifikation in Lübbecke

Das erste WM/EO-Quali Wochenende liegt nun hinter uns. Wow... was für eine Veranstaltung und vor allem was für ein Niveau der Starter. Da geht es wirklich um Hundertstel und jeder kleine Bogen kostet direkt einige Platzierungen. Neben der hohen Qualität auch die extreme Quantität... noch vor fünf Jahren waren bei den Qualis 74 Largehunde am Start, jetzt mal eben 161. Ich denke, hier muss man sich für die Zukunft etwas einfallen lassen, was die Qualis für die Qualis angeht.

Die Veranstaltung an sich war sehr gut organisiert. Super Ablauf, freundliche Helfer, tolle Anzeigen, sehr gutes Drei-Boxen-System vor dem Start, wie bei der WM. Leider bekam man jedoch von den Small-/Medium-Hunden nur wenig mit aufgrund der zwei parallel laufenden Ringe.

Begonnen wurde am Samstag bei den Largehunden mit dem A-Lauf von Gerhard Knoll. Kein all zu schwerer Parcours mit einer meiner Meinung nach unschönen Linie von 7 bis 9. Qju lief super und rannte wie immer wie der Teufel x-D. Trotz ein paar größerer Bögen reichte es in diesem hochkarätigen Starterfeld für Platz 2. Einfach Wahnsinn! :-) Der folgende Jumping war ebenfalls leicht, dafür aber mit einer ziemlich unschönen Linie Richtung Reifen und Sacktunnel. Gerade bei diesen Geräten machte einem der Verlauf schon was Bauchweh, vor allem, wenn die Hunde sich nicht selbst gut auf Linie ziehen konnten. Wir scheiterten leider schon an der 4. Dort drückte ich sie ins Außen, konnte es jedoch so gerade noch vor dem Disq retten. Leider wurde uns der extrem kurze Abstand zwischen Stofftunnel und danach folgendem Sprung zum Verhängnis. Dafür rief ich einfach zu lasch. Sehr dumm, somit leider doch ein Disq. Dadurch auch keine Kombi, aber wegen der guten Einzelplatzierung im A-Lauf landeten wir mit 42 Punkten auf dem 20. Platz.

Sonntags ging es dann mit dem Jumping von Sabine Brocks los. Dieser Parcours war rund zu laufen, jedoch ebenfalls recht leicht. Insgesamt sollten hier 90 fehlerfreie Läufe durchkommen... Wahnsinn!! Tja, und das kleine Sharky... das lief wie auf Schienen und landete von all den fehlerfreien Läufen auf Platz 1! Einfach Hammer! Der darauf folgende A-Lauf war ebenfalls sehr rund und gefiel mir von allen Parcours am besten. Nach dem Steg war es vor allem für RC recht eng gestellt und viele Geräte standen zur Auswahl. Ich entschied mich bewusst was zurück zu bleiben und ausschließlich über das Wortkommando das Außen anzusagen, um sie somit nicht zu sehr vorwärts Richtung Tunnelverleitung zu pushen. Leider war ich dabei jedoch zu passiv und somit wusste Qju nicht wohin sie sollte. Sehr dumm von mir gemacht und ich ärgere mich immer noch, dass ich nicht mit genügend "Chakka" gelaufen bin. Der restliche Lauf war sehr gut! Leider jedoch wieder keine Kombi... ärgerlich. Durch den gewonnen Jumping konnten wir uns aber dennoch verbessern und belegen aktuell mit insgesamt 87 Punkten den 14. Platz. Hier das Video unserer Läufe! :-)

Ich bin mega zufrieden mit Qju's Performance an diesem Wochenende. Die Fehler gingen alle auf meine Kappe. Qju war mega aufmerksam und führig. Und es ist einfach Wahnsinn was dieser kleine Hund ist im Stande zu leisten. Ich bin mega stolz auf sie, mein kleines Sharky!! <3

Für das nächste Quali-Wochenende hoffe ich zusammen mit ihr ein paar Nuller laufen zu können und auch mal eine Kombiwertung zu erzielen! Eine Teilnahme an der diesjährigen EO wäre mega cool! Somit wäre ich schon sehr happy, wenn wir unseren aktuellen Platz halten können. Warten wir es ab, in zwei Wochen geht es dann um's Ganze!! Chakka! :-)



11.03.2016

Bald geht's los... WM-/EO-Qualifikationen 2016

Nicht mehr lange und dann ist es soweit… der kleine Border Collie darf in die Fußstapfen von Cleo und Page treten und dieses Jahr seine ersten WM-/EO-Qualis mitlaufen! Spannend! :-)

Die Vor-Qualis finden an zwei Wochenenden in Lübbecke in der neuen HAW (Hundesport Akademie Westfalen) statt. Dort wird erstmalig auf zwei Ringen gleichzeitig gerichtet. Bei insgesamt 307 Startern sicherlich eine gute Entscheidung, auch wenn es bestimmt eine etwas andere Atmosphäre dadurch sein wird. Dennoch auf jeden Fall besser als wie im letzten Jahr einen Lauf pro Wochenende einfach zu streichen!

Alle Infos zu den beiden Vor-Qualis könnt ihr auf der Seite des Agility Club "Run as one" finden. Ebenso wird es auch wieder einen Livestream von Working Dog geben!

Ich freue mich sehr darauf mit Qju am Start zu stehen und erstmalig in einem derartigen nationalen Starterfeld dabei zu sein. Bei 163 Large-Startern wird es sicherlich ein spannender Wettbewerb! Mal sehen wie wir uns als junges Team schlagen werden! Ich freue mich drauf! :-)

Agility – Come on…!



22.01.2016

FCI Agility Weltmeisterschaft in Bologna / Italy

Anfang Oktober ging es für Page und mich auf die Agility WM nach Bologna. Was für ein Erlebnis! :-)

Wir reisten mit der kompletten Nationalmannschaft mit einem Reisebus nach Italien. Die Hinfahrt verlief problemlos, so dass wir nach 16 Stunden unser Hotel in Bologna erreichten. Da wurde nur noch eingecheckt, essen gegangen und ins Bett gefallen ;-).

Mittwochs fand unsere erste Besichtigung der Halle sowie das Gala-Dinner statt. Donnerstags ging's dann richtig los... die Veterinärkontrolle und das Training aller Nationalmannschaften stand auf dem Programm. Zudem fanden am Nachmittag die Eröffnungsfeier und auch die ersten offiziellen Läufe statt. Begonnen wurde mit dem Teamlauf Jumping Large.

Ein Parcours von Sandra Deidda, welcher recht schnell zu laufen war, aber dennoch auch etwas Aufmerksamkeit erforderte. Ein ganz guter Parcours zum Einstieg in den Wettbewerb wie ich fand. Zuerst liefen Christina und Lu, welche einen rasanten Nuller hinlegten. Als nächstes gingen Robin und Chase an den Start. Ein schöner kontrollierter Lauf, bis Robin an einer Stelle das Knie wegknickte und in der Passage kurz darauf eine Verweigerung folgte. Sehr schade. Als drittes gingen Page und ich an den Start. Page war sehr gut drauf und wir schafften einen guten Nuller für unser Team!! Yeah! Als letztes legten nun Daniel und Gin nach. Die beiden blieben ebenfalls fehlerfrei und sicherten uns somit drei fehlerfreie Läufe für die Teamwertung, geilo!! :-) Am Ende machte dies Platz 7 von 34 Nationen in der Jumpingwertung, zeitenmäßig vieles sehr dicht bei einander. Der A-Lauf würde also sehr spannend werden! :-)

Nach diesem wunderbaren Start in die WM für uns, ging es am Freitag direkt spannend weiter. Nach den ersten Läufen der Small und Medium Starter erfolgte am Abend nämlich bereits der Team A-Lauf Large und somit sollte bereits der erste Weltmeister dieser WM feststehen.

Der A-Lauf wurde von Sascha Grunder gestellt. Ein schöner Parcours mit nicht so einfachen Zonenabgängen, welcher sehr rund zu laufen war. Wir gingen als siebtletztes Team an den Start. Begonnen wurde wieder von Christina und Lu. Die beiden konnten erneut fehlerfrei bleiben und uns so den ersten Nuller sichern! Dann kamen Robin und Chase. Sie legten ebenfalls einen schönen fehlerfreien Lauf hin. Wunderbar, schon zwei Nuller sicher!! :-) Jetzt mussten Page und ich nachlegen. Es lief sehr gut und Page war mega drauf und schnell unterwegs. Der Stegabgang bereitete mir etwas Sorgen, so dass ich mich bewusst entschied die nachfolgende Passage von hinten zu führen um den Steg gut abzusichern. Der Plan ging sehr gut auf! Auch der restliche Weg war top, so dass wir den dritten Nuller für unser Team heim bringen konnten!! MEGA!! :-) Nun fehlten nur noch Daniel und Gin, die auf Angriff gehen konnten um die Zeit noch etwas zu verbessern. Leider fiel bei den beiden, bei einem ansonsten mega coolen Lauf, ein Mauerziegel. Schade. Nun hieß es abwarten und hoffen, dass die Zeit in der Kombination für einen Treppchenplatz reichen würde, immerhin hatten wir schon mal sechs fehlerfreie Läufe in der Wertung! Die letzten Nationen gingen an den Start und die Spannung war fast grenzenlos... leider reichte es letztendlich ganz knapp nicht für das Podest. Wir belegten in der Wertung des A-Laufs, wie bereits im Jumping, den 7 Platz. Dies machte in der Kombination dann Platz 4 von 34 Nationen! Wenn auch knapp das Treppchen verpasst, ein sehr tolles Ergebnis auf das wir alle stolz sein können!!! Wir haben einfach alles gegeben! Hier könnt ihr das Video unserer Teamläufe finden!

Samstags stand dann für Page und mich der erste Einzellauf auf dem Programm, der Jumping. Leider ein ziemlich leichter Parcours von Sascha Grunder, in dem es seeeehr viele Nuller hagelte. Page und ich gaben alles, eine Passage hätte noch etwas mehr auf Ideallinie sein können, aber wir beendeten auch diesen Lauf souverän fehlerfrei und landeten damit auf dem 52 Platz von insgesamt 138 Startern.

Sonntag sollten nur noch die Individual A-Läufe in allen drei Größenklassen stattfinden. Gestartet wurde wie immer in umgekehrter Reihnenfolge um die Spannung zu erhöhen. Der Parcours von Sandra Deidda gefiel mir sehr gut, schnell, technisch mit schönen Lauflinien. Ich freue mich darauf ihn laufen zu dürfen!! :-) Wie bei jedem Lauf dieser Meisterschaft war Page wieder super drauf und hochmotiviert! Das freute mich besondern, die Atmosphäre in der Halle pushte uns beide und das Jubeln der Fans ist einfach unbeschreiblich. Hochkonzentriert gingen wir an den Start. Der letzte Lauf auf dieser WM und ich hatte mein Ziel ganz fest vor Augen. Ich wollte vier fehlerfreie Läufe auf dieser Weltmeisterschaft hinlegen und davon waren Page und ich nun nur noch einen Lauf entfernt! Los ging's!! Die Zonen saßen alle perfekt, Page war voll dabei und wir schienen es beide einfach zu genießen! Wir erreichten unser Ziel! Der vierte Nuller!! Einfach mega!!! Und als wenn das nicht schon toll genug wäre alle Läufe ohne Fehler beendet zu haben, so belegten wir mit diesem Lauf sogar den 27. Platz!! WOW! Damit hätte ich nie gerechnet! Was für eine geniale Einzelwertung für uns! In der Kombination machte diese einen unfassbar guten 15. Platz von 138 Startern!! Unbeschreiblich!! Nicht nur weil Page der einzige Tervueren dieser WM war (und somit wirklich ein Exot ;-)), einfach auch, weil wir nun mal von der Grundgeschwindigkeit her nicht das schnellste Team waren und uns aber mal wieder mit durchweg souveränen, konstanten, fehlerfreien Läufen diesen Erfolg erarbeitet haben. Ich bin mega glücklich darüber und es ist mehr als ich je erwartet hätte auf der WM zusammen mit Page erreichen zu können! Sie hat alles gegeben und wir haben alles rausgeholt was ging und somit Deutschland bestmöglich vertreten! Ich bin mehr als einfach nur stolz auf Page! :-) Hier könnt ihr das Video unserer Einzelläufe finden!

Nach der Siegerehrung und dem gemeinsamen abschließenden Abendessen sollte es eigentlich direkt für uns Richtung Heimat gehen... eigentlich! Leider streikte unser Bus bereits von der Fahrt der WM Halle zum Hotel, was auch nicht die erste Buspanne auf dieser WM war :-/. Zum Glück konnte es Dank unserem Busfahrer Ingo, dem Allround-Talent, dann aber doch noch alles planmäßig erfolgen ;-). Das Abendessen wurde natürlich nach italienischer Art genossen und die kleinen und größeren Erfolge wurden gebührend gefeiert!

Was für eine WM... Ein mega Team, eine tolle Mannschaftsstimmung, Alex und Uwe mit dem Rundum-Sorglos-Paket, Ingo der Krisenmanager, Guido unser Haus und Hof Fotograf und tolle Fans, die einen voll und ganz unterstützt haben! Was ein Erlebnis! Ich habe es einfach genossen ein Teil davon gewesen zu sein und ich hoffe, dass ich nicht wieder elf Jahre brauche um auf meiner nächsten WM starten zu können x-D.

Ein riesiges Dankeschön an alle, die das Adventure "WM 2015" so unvergesslich gemacht haben! Es war toll mich euch!! :-)



03.11.2015

Happy Birthday Qju - 2 Jahre <3



Unglaublich... Schon wieder ein Jahr rum!

Alles Gute zum 2. Geburtstag mein süßes Qjutie!!

Bleib so lustig, quirlig und verrückt wie du bist! Wenn ich dich anschaue muss ich einfach immer grinsen!! <3 Auf noch viele weitere tolle, spannende Jahre zusammen :-)!

Alles Liebe auch an die Geschwister Time, Flash, Jagger und To!!









02.10.2015

Bald geht's los... Italy wir kommen!!!

WM, WM, wir fahren zur WM!!! ;-)

Bald geht es auf nach Bologna und ich freue mich schon mega darauf! :-)

Vor zwei Wochen hatten wir unser Vorbereitungs-Wochenende im HSZ NRW. Dort gab es neben Training auch viele lustige gemeinsame Unternehmungen. Vom Klettergarten bis hin zum Völkerball, Bowling spielen, Pitsch-Patsch-Peter oder "wer bin ich?" x-D. Was hatten wir für einen Spaß!! Wir haben wirklich ein geniales WM-Team und ich freue mich auf eine tolle Zeit mit allen zusammen. Ich bin mir sicher es wird wunderbar werden!! :-)

An diesem Wochenende ist auch ein wirklich cooles Video unserer Nationalmannschaft entstanden. Schaut es euch unbedingt mal an, ich könnte mich jedes mal wieder wegschmeißen vor lachen! x-D

Nun geht es am Montag los Richtung Bologna. Wir reisen alle gemeinsam mit dem Bus an. Unser Hotel ist nur 3 km von der Halle entfernt und der Bus wird quasi auch als unser Teamraum dienen. Dienstag ist dann erstmal nur Ankommen angesagt und Mittwoch wird wahrscheinlich das erste mal die Halle besichtigt. Abends findet das Gala-Dinner statt. Donnerstags geht es richtig los. Morgens mit Veterinärkontrolle und anschließendem Training, geht es dann Mittags direkt weiter mit der Eröffnungsfeier und dem Einmarsch und dem darauffolgenden Team Jumping Large.

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Teamläufe und so wird u. a. auch schon der Teamweltmeister in der Kategorie Large feststehen, denn der A-Lauf für die Teamwertung Large findet ebenfalls freitags statt. Spannend! :-) Samstags finden dann die restlichen Teamläufe statt, sowie die ersten Einzelläufe wie auch der Jumping Individual Large. Am Sonntag werden dann in jeder Kategorie mit dem Individual A-Lauf die Weltmeister im Einzel gekürt!

Page und ich werden sowohl im Einzel- als auch im Teamwettbewerb an den Start gehen. Wie immer gehe ich sehr realistisch an die Sache ran. Für's Einzel wird es sicherlich sehr sehr schwer für uns zeitmäßig mitzuhalten. Dennoch! Ich bin fest entschlossen, dass wir unser bestes geben und dieses Event einfach in vollen Zügen genießen werden. Niemals hätte ich überhaupt noch damit gerechnet mit Page auf der WM starten zu können! Sie ist mittlerweile schon 8,5 Jahre und immer noch super drauf, aber es wird ihre letzte Saison auf diesem Level werden. Die Teilnahme an der WM ist der größte Erfolg überhaupt und nach wie vor einfach unglaublich!

Was unsere Teilnahme am Teamwettbewerb jedoch angeht, da räume ich unserem Large-Team durchaus sehr gute Chancen ein! Klar, das nötige Quäntchen Glück gehört auch immer dazu, aber wir haben auch wirklich sehr leistungsfähige Teams und ich freue mich total mit ihnen zusammen zu starten, komme was da wolle! :-)

Mein persönliches Ziel bei dieser WM ist es vier souveräne fehlerfreie Läufe mit Page hinzulegen! Für was dies dann letztendlich reichen wird, werden wir sehen ;-).

Soooo... hier jetzt nun noch ein paar wichtige Infos, für alle die nicht live vor Ort sein können ;-). Über Working Dog wird ein Livestream angeboten über den ihr alles auch von zu Hause aus verfolgen könnt!

Schaut auch mal bei der offiziellen HP zur WM rein. Dort findet ihr viele interessante Infos zu allen Nationalmannschaften, den amtierenden Richtern, Starterliste und später auch die Ergebnisse.

Brandheiße News während der WM rund um unser Nationalteam könnt ihr wiederum auf der Facebookseite der Deutschen Nationalmannschaft finden.

Sooo... ich würde sagen, packen wir's an! Ich freue mich auf alles was kommt und bedanke mich schon jetzt ganz herzliche für die im Vorfeld tolle Unterstützung von so vielen lieben Menschen! :-)

Auf nach Bella Italia!!! Agility - Come on...!



21.09.2015

Qju Aufstieg A3 & neue Trainingsangebote


Ende August liefen Qju und ich in Rülzheim unsere letzte Quali für die A3 und dürfen somit ab sofort bei den Großen mitmischen ;-). Hier könnt ihr das Video unseres Aufstiegslaufs sehen. Der Einstieg in die A3 ist eine Woche drauf auch schon gut gelungen, in Worms konnten wir einen A3 (Video) und einen JP3 (Video) gewinnen und haben somit unsere ersten Qualifikationen für die WM-Qualis 2016 in der Tasche! :-)

Was mein Projekt Running Contacts angeht, so bin ich nach wie vor sehr zufrieden. In den ca. 25 Turnieren, die ich seid Mai mit Qju gelaufen bin, hatten wir noch nie einen Kontaktzonenfehler am Steg oder der Wand. Lediglich die Wippe war ein paar mal eine ungewollte Abschussrampe x-D. Das finde ich aber bei einem jungen Hund und den vielen unterschiedlichen Wippen auf den Turnieren nicht weiter tragisch und in letzter Zeit zeigt sie sich auch hier sehr konstant und sicher im Abarbeiten. Nun freue ich mich auf die Herausforderungen, die uns die A3 Parcours stellen werden. Im Bezug auf die Runnings am Steg sowie auch im Bezug auf alles andere, was ein A3er Team eben im Stande sein muss zu leisten! Agility - Come on...!

Unter Trainingsangebote habe ich auch noch neue Ausschreibungen eingefügt. Schaut mal rein! :-)



16.08.2015

Running Contatcs - Online Class


Da ich immer mehr Anfragen bezüglich einer Betreuung für den Aufbau von Running Contacts erhalte, habe ich mich dazu entschlossen dies nun in Angriff zu nehmen.

Bezüglich der Form des Trainings halte ich ein Seminar für nicht geeignet, da viel Training zuhause zwischen den einzelnen Schritten nötig ist bevor man weiter gehen kann. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen den Versuch einer Betreuung in Form einer Online Class anzubieten.

Ich werde den ersten Kurs abwarten, aber wenn alles soweit klappt, dann wird es neben der jetzt angebotenen "Basic Class" noch zwei weiterführende Kurse geben.

Unter Trainingsangebote könnt ihr die genaue Ausschreibung zum geplanten Online Kurs finden.

Hier eine Zusammenfassung von Qju's Running Contacts von Beginn an bis zum heutigen Stand --> Video!



14.08.2015

Qju gewinnt die Border Collie Classics


Unglaublich... da gewinnt der kleine Hund (noch in der A2) diese große internationale Meisterschaft mit 300 Startern aus 22 Nationen und darunter viele EO- und WM-Teilnehmer. Wirklich unfassbar!

Ich bin mega stolz auf Qju's Leistung im Finallauf! Sie hat alles gegeben und trotz "Hänger" am Steg hat sie die Zone mega getroffen und sogar immer noch die Bestzeit gerannt, einfach irre!

Hier könnt ihr unseren Finallauf aus zwei verschiedenen Perspektiven sehen: Sichtweise 1 - Sichtweise 2

Vielen Dank an Arceas photography für das schöne Foto von meinem Champion :-).




27.07.2015

Videodreh - "Lass mich mal... Agility machen"


Martin Herden ist ein lustiger Vogel, der gerne außergewöhnliche Hobbys oder Berufe unter dem Motto "Lass mich mal..." ausprobiert. Wie gerufen für unser schönes Hobby Agility und so kam es, dass Herden Media eine Folge über meine Eifel-Jumpers und das Agilitytraining bei mir drehen wollte :-).

Wir hatten sehr viel Spaß beim Dreh und die Folge ist meiner Meinung wirklich seeeehr gelungen!

Hier könnt ihr das Video finden - viel Spaß beim Angucken :-)!

Vielen Dank auch an Mareike-Tordis Kanik für das Foto.






08.06.2015

Aufstieg in die A2



Yeah!!! Qju steigt in die A2 auf!! :-)

Am Wochenende waren wir beim HSV Leverkusen. Qju legte am Samstag sowohl im A1 als auch im JP1 zwei sehr souveräne Läufe hin, die wir beide gewinnen konnten. Dies war die dritte Quali und somit der Aufstieg! Wunderbar! :-)

Hier gibt es das Video von unseren Läufen vom Wochenende!









01.06.2015

Turniereinstieg von Qju

Mitte Mai war es soweit und das kleine Sharky durfte seinen Turniereinstieg beim SV OG Bamenohl feiern. Spannend und aufregend, denn bei ihrer Ausbildung habe ich doch einige für mich neue Ansätze probiert umzusetzen. Frei nach dem Motto "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!" ;-). Nun war ich natürlich sehr gespannt, ob alles auch im Turnier abgerufen werden kann. Allem voran unser Projekt Running Contacts.

Was soll ich sagen... besser hätte der erste Start nicht laufen können! Sowohl im A1 als auch im JP1 blieb Qju fehlerfrei und wir könnten souverän gewinnen! Sehr geil! :-) Die Zonen klappten alle super, lediglich die Wand am zweiten Tag war nicht optimal, da sie sich nicht genug drosselte. Natürlich gibt es von der Premiere auch ein Video :-).

Letztes Wochenende waren wir dann in Steppach bei den Hundefreunden Bamberg auf Turnier. Eine super Veranstaltung! Im ersten A1 stand eine ca. 150 Grad Wendung nach dem Steg. Ein noch recht schwerer Abgang für uns. Qju nahm das Kommando gut an, traff allerdings für mich nicht tief genug in die Zone und somit korrigierte ich diese. Danach war's perfekt :-). Ansonsten waren die Läufe alle gut, manchmal was zu sehr im Rennmodus das Kleine oder hier und da ne Kleinigkeit in der Abstimmung. Zonen aber alle wieder top und ich bin aktuell sehr zufrieden wie sie die Runnings auch im Turnier umsetzt, mal schauen wie es weiter geht in diesem Punkt ;-). Montag gelang uns im A1 dann wieder ein Nuller und wir holten uns den Sieg und somit die zweite Quali für die A2. Wunderbar! :-) Hier findet ihr das Video aus Steppach.

Gestern waren wir dann auf unserem dritten Turnier, diesmal in Krefeld. Ein wirklich schöner A1-Lauf, leider mit der ersten Stange. Hier könnt ihr das Video finden. Qju lief das erste mal auf alten nur besandeten Kontaktzonen und ich hatte ein bisschen Angst, ob sie das bei dem Tempo hinbekommen würde. Zum Glück stand der Parcours gut und sie nahm sich für ihre Verhältnisse sogar an den Zonen was zurück. Im JP1 dann eine Renngerade mit was unterschiedlichen Distanzen zu Beginn, bei der leider nicht alles liegen blieb.

Mal sehen wie es weiter gehen wird, es macht jedenfall einfach riesig Spaß mit ihr! :-)



12.05.2015

WM-Quali-Finale in den Dortmunder Westfalenhallen

Boah... wie fange ich bloss an... das letzte Wochenende war einfach zu unglaublich... aber von vorne!

Die WM-Qualis starteten ja nicht gerade gut für uns... in Biebesheim beim ersten Wochenende noch null Punkte, erkämpften wir uns am zweiten WE in Friedrichstal so viele Punkte, dass es sogar für einen nicht mehr erwarteten 23. Platz von ursprünglich 160 Startern reichte. Somit war auch das Ticket zum WM-Quali-Finale in der Tasche.

Mit dieser Ausgangsposition erwartete ich jedoch nicht viel vom Finale. Ich nahm mir vor auf ruhige kontrollierte Läufe zu setzen bevor ich auf absoluter Kampflinie nachher blöde Fehler wegen zu übertriebenem Perfektionismus produzierte, wie es mir in Biebesheim passiert ist als ich die Hürde deshalb umrannte. Mein persönliches Ziel war es wieder, wie bereits in 2012, sechs Nuller zu laufen und zu schauen wofür es letztendlich reichen würde!

Begonnen wurde am Freitag mit dem A-Lauf von Marcel Schlühr. Der Parcours gefiel mir gut. Page war super drauf und wie vorgenommen führte ich ohne sie zu pushen und auch die Zonen waren sehr kontrolliert wie eigentlich immer an diesem Wochenende! Mit einem sehr guten Lauf und null Fehlern landeten wir auf einem super guten 4. Platz von 26! Geilo!! Den folgenden Jumping von Lena Blaschke liefen wir ebenfalls fehlerfrei, wenn auch mit einem großen Zeitverlust durch einen Dreher nach dem Reifen. Hier reichte es für Platz 7 und somit für einen genialen 2. Platz in der Tageskombi! Ich konnte kaum glauben was ich auf dem Punktezwischenstand zum Tagesende sah... wir haben uns tatsächlich von Platz 23 auf Platz 4!!! hochgekämpft. Wie unglaublich ist das denn bitte?!

Hochmotiviert ging es also am Samstag in den nächsten Wettkampftag. Begonnen wurde wieder mit dem A-Lauf, welchen wir souverän fehlerfrei absolvieren konnten. Hier landeten wir auf dem 6. Platz. Im anschließenden Jumping hauten wir ebenfalls wieder einen kontrollierten Nuller raus und liefen auf Platz 9. Dies machte eine Tageskombiwertung von Platz 5 aus und wir hielten somit nicht nur unseren Platz, nein wir lagen mittlerweile punktgleich auf Platz 3! Einfach Hammer!

Aber! Dortmund wäre nicht Dortmund, wenn nicht immer noch viel passieren könnte und so schraubte ich meine Euphorie bewusst runter. Nur zu gut wusste ich aus eigener Erfahrung, dass selbst mit sechs fehlerfreien Läufen nix sicher sein muss! Und letztendlich waren wir gerade erst bei Lauf vier.

Sonntag ging es dann also noch mal um alles! Und die Anspannung der meisten Teilnehmer war förmlich in der Luft zu spüren. Der A-Lauf lief gut für uns und wir schafften unseren fünften Nuller in Folge auf Platz 6! Im darauffolgenden Jumping machte ich einen Wechsel zu spät, da ich zu lange kontrollierte und somit fiel leider der Doppelsprung. Grrr... ich ärgerte mich sehr darüber. Nicht nur weil ich damit mein persönliches Ziel sechs Nuller zu laufen nicht erreicht hatte. Es wäre auch einfach vermeidbar gewesen.

Nun hieß es also warten und bibbern, ob es vielleicht dennoch gereicht hat... und was soll ich sagen - ES HAT GEREICHT!! Page und ich belegten nach allen sechs Läufen Platz 3 im WM-Quali-Finale und sind somit für die FCI Agility-Weltmeisterschaft in Bologna gesetzt!!! Wie krass ich das denn bitte????

Ich kann es immer noch kaum glauben... so viele Jahre habe ich um die WM-Teilnahme mit Page gekämpft. Mein Ziel war es immer einmal auch mit ihr auf einer WM zu laufen, wie 2004 mit Cleo. So oft sind wir knapp gescheitert und jetzt sind wir dabei!! Einfach unfassbar!!!

Ein Video von all unseren Läufen am Wochenende gibt es natürlich auch wieder. Leider streikte der Akku nur beim A-Lauf am Samstag.

Ich glaube es wird noch etwas dauern, bis ich das alles richtig kapiert habe! Haha... ich freue mich einfach soooo sehr! Und das tollste ist auch noch, dass wir meiner Meinung nach ein wirklich geniales Team am Start haben! Und ich glaube es wird sicherlich auch sehr lustig werden! :-P Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle an alle anderen Qualifizierten! Ich freue mich auf eine geile WM zusammen mit euch! :-)

Ach, das wird mega, hammer Atmosphäre, coole Leute, toller Hundesport und eins ist sicher! Ich werde es mit Page absolut genießen dort dabei sein zu dürfen und wir werden alles geben! Einfach ein Traum!! :-)))

Ein riesen Dankeschön möchte ich auch noch an Guido Kuester aussprechen. Er hat die ganzen genialen Bilder vom WM-Quali-Finale von allen Startern gemacht. Einfach super!!

Soooo... jetzt werden wir erstmal was unseren Erfolg genießen und das Ganze was sacken lassen! :-) Nächstes Wochenende geht es allerdings direkt spannend weiter, denn das kleine Sharky wird das erste mal Turnierluft schnuppern dürfen. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich riesig darauf nun auch mit ihr los legen zu können! :-)



29.04.2015

Happy Birthday Page - 8 Jahre! <3


Happy Birthday bestes Page wo gibt! :-)

Schon 8 Jahre und kein bisschen weise… haha… nur weiß um die Nase, aber das war sie auch schon mit 3 ;-). Es freut mich einfach riesig mit wie viel Spaß sie nach wie vor bei allen Dingen bei der Sache ist! Ihr geht es richtig gut und sie genießt ihr Leben in vollen Zügen und das liebe ich sehr!

Freue mich auf die Saison mit ihr, denn auch beim Agi gibt sie nach wie vor ihr Bestes <3! Auf noch viele weitere schöne, verrückte und manchmal was verwirrte Jahre zusammen mein süßes Page! :-*







12.04.2015

3. + 4. WM / EO-Qualifikation in Friedrichstal

Mitte April war es dann soweit, es ging zur nächsten WM- / EO-Quali nach Friedrichstal im Saarland. Auch diese Veranstaltung wurde super gute organisiert und durchgezogen! Vielen Dank dafür, bei so einer Größenordnung keine Selbstverständlichkeit wie ich finde.

Alex Beitl, Jörg Zenner und Rolli Schiltz stellten schöne angemessene Parcours die echt Spaß machten, auch danke dafür!

Leider war unsere Ausgangsposition vom ersten Quali-WE ja mehr als schlecht und so starteten wir mit null Punkten. Ich wusste, wenn ich nur noch den Hauch einer Chance haben wollte, dann mussten jetzt drei gute Nuller her. Die Zielsetzung war also klar gesteckt!

Am Samstag fing der noch fehlende Jumping an, welcher zur Kombiwertung mit dem letzten A-Lauf aus Biebesheim zusammen gewertet wurde. Ein Parcours von Rolli Schiltz, der wirklich sehr spannend und cool zu laufen war wie ich fand. Gerade die Anfangspassage konnte mit vielen verschiedenen Varianten geführt werden. Ich mag es immer sehr, wenn man bei Parcours individuellen Spielraum hat seine Wege zu wählen :-). Page war mega gut drauf und ging direkt am Start richtig gut ab. Wir konnten in diesem Parcours mit null Fehlern einen guten 16. Platz von 138 Startern belegen. Yeah!! Die ersten Punkte für uns!! :-) Weiter ging es mit einem A-Lauf von Alex Beitl, Page lief wieder super und machte sehr gute Zonen. Auch hier blieben wir fehlerfrei und landeten auf Platz 12. Mega gut und damit auch wieder Punkte!!! :-)

Sonntag gab es dann noch einen abschließenden Jumping von Jörg Zenner. Auch hier gaben wir wieder alles und schafften unseren dritten Nuller an dem Wochenende mit einem Platz 27. Ich war sehr glücklich! Wir haben alles gegeben, mehr konnten wir nicht tun und jetzt hieß es warten und hoffen, dass es zumindest noch für die EO-Teilnahme gereicht hatte. Was hab ich bei der Siegerehrung gebibbert... und dann auf Platz 23 fiel plötzlich mein Name! Einfach mega, dass wir uns noch auf diese Position hochkämpfen konnten!! Somit ist die EO-Teilnahme gesichert und sogar am WM-Quali-Finale dürfen wir noch starten! Einfach genial!! Ich freue mich riesig! :-)

Natürlich gibt es auch von diesen Läufen wieder ein Video live und in Farbe ;-).

Nun heißt es also in vier Wochen beim WM-Quali-Finale noch mal alles geben, wobei das mit unserer Ausgangsposition auf Platz 23 wirklich sehr geringe Chancen sind unter die ersten vier zu kommen... aber hey! Ich dachte auch nicht, dass wir es noch zur EO oder geschweige denn ins WM-Quali-Finale schaffen... von daher - NEVER GIVE UP!! :-)



23.03.2015

1. + 2. WM / EO-Qualifikation in Biebesheim

Am letzten Wochenende fanden die ersten Läufe zur den diesjährigen WM- und EO-Qualifikationen statt. Die Lussheimer Hundefreunden haben für uns wieder in Biebesheim eine tolle Veranstaltung organisiert, vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz für unseren Sport an dieser Stelle, ihr wart wie immer super!

In diesem Jahr wurden die Rekordmeldezahlen von 2014 noch mal überboten... 158 Largeteams kämpfen um die begehrten Plätze. Nach den ersten sechs Qualifikationsläufen kommen die besten 25 ins Finale um die WM-Tickets und die besten 30 erhalten ein Ticket für die Teilnahme an der European Open, welche in diesem Jahr in Kreuth / Deutschland stattfinden wird.

Begonnen wurde am Samstag mit einem Jumping. Ein recht leichter Parcours, der viele fehlerfreie Läufe hervorbrachte. Page lief gut und auch wir blieben fehlerfrei, leider zeitlich gesehen etwas abgeschlagen landeten wir auf Platz 44 und damit leider ohne Punkte für den ersten Lauf. Im darauffolgenden A-Lauf passierte dann der Supergau... ich wollte eine Linie zu perfekt ausrichten und verschätzte mich mit dem Abstand zur nächsten Hürde total und rannte den Ausleger um :-(. Einfach nur total dumm und mehr wie unnötig... es ärgert mich sehr! Zumal wir dadurch ein Dis kassierten, was uns doppelt weh tut im Vergleich zu vielen anderen, weil wir sehr auf die Kombiwertungen angewiesen sind, da wir in Einzelläufen nun mal nicht extrem hoch punkten können. Den restlichen Lauf führte ich zwar nicht mehr mit totaler Anspannung, aber dennoch war er ansonsten sehr gut und an sich fehlerfrei. Somit beendeten wir den ersten Qualitag mit null Punkten... :-(.

Sonntag gab es dann leider in diesem Jahr aufgrund der hohen Starterzahlen nur einen A-Lauf. Page war sehr gut drauf und legte eine super Zeit hin, die uns einige gute und wichtige Punkte beschehrt hätte... wenn denn der dumme Wandabgang nicht gewesen wäre :-(. Ich kann mich gar nicht erinnern, ob wir jemals schon mal in Page's sechs Turnierjahren einen Wandabgang gezeigt bekommen haben. Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für diese Premiere... somit landeten wir wieder nur auf Platz 46 und immer noch ohne Punkte. Hier das Video unserer Läufe, da die Kamera streikte fehlt leider der Jumping.

In drei Wochen findet das zweite Quali-Wochenende statt mit den nächsten drei Läufen. Es sieht leider nicht gut für uns aus... aber wir werden nicht aufgeben, alles versuchen und kämpfen bis zum Schluss! Vielleicht ist das nötige Fünkchen Glück ja diesmal auf unserer Seite und es geschieht noch ein kleines Wunder, ich hoffe es sehr... Chakka!!



14.03.2015

Die nächste Hürde ist geschafft... Qju ist ein Begleithund! :-)


Heute haben wir bei der SV OG Rübenach die Begleithundeprüfung bestanden! :-)

Mit minimalstem Trainingseinsatz sicherlich keine Glanzleistung, aber wir waren da nur ergebnisorentiert... Hauptsache bestehen und dafür hat's letztendlich auch gereicht ;-). Die klassische Unterordnung ist einfach nicht meins x-D.

Sehr freue ich mich auch für meine zwei Zöglinge Britta mit Lynn und Jürgen mit Kane, die ebenfalls das Ticket in die Hundesportwelt nun in der Tasche haben! :-)

Jetzt kann die Saison kommen, wir freuen uns schon!!

Agility - Come on...!




23.02.2015

Wir machen Luftsprünge - tolle Gesundheitsergebnisse von Qju :-)



Heute kam die Auswertung des CfbrH bei uns an und auch wenn ich eigentlich nix anderes erwartet hatte, weiß man es ja nie genau und man ist froh, wenn man es schwarz auf weiß lesen kann ;-).

Qju wurde offiziell ausgewertet mit HD A1, ED 0, OCD frei und LS-ÜGW frei! Besser geht's nicht!

Ich freue mich seeeehr darüber! :-)








11.01.2015

German Classics, VDH DM sowie Jahresrückblick und Vorschau

Am Jahresende stehen in jedem Jahr zwei große Meisterschaften an, die German Classics und die VDH DM. Page und ich hatten in diesem Jahr schon sehr früh alle Direktqualis zusammen und somit konnten wir ganz relaxt diesen Veranstaltungen entgegensehen.

Ende November ging es somit nach Eppelheim zur German Classics. Im Teamwettbewerb mit unserem Team "Das ist ein Problem!" lief es leider nicht ganz so problemlos ;-). Im ersten Lauf verbockte ich den belgischen Wechsel vor dem Slalom und drückte Page dadurch ins falsche Tor. Da wir leider insgesamt nur einen Nuller im Team hatten, landeten wir in der Trostrunde. Dort konnten Page und ich mit einem guten fehlerfreien Lauf wenigstens etwas für unser Team tun. Leider reichte die Gesamtleistung dennoch nicht zum Weiterkommen und somit waren wir raus.

Im Einzel am Sonntag lief es dann deutlich besser! :-) Wir konnten mit dem fehlerfreien Jumping einen sehr guten 11. Platz von 81 Startern belegen. Nun hieß es alles im A-Lauf geben, um die Ideallinie kämpfen und schauen wofür es letztendlich reichen wird ;-). Page war mega drauf und lief, wie bereits im Jumping, wie auf Schienen! Die wirklich anspruchsvolle Schlusspassage meisterten wir mit Bravour und belegten somit im A-Lauf einen grandiosen 5. Platz!! Somit kamen wir bei dem wie immer wirklich sehr starken Starterfeld auf der German Classic erstmalig auf's Treppchen!! Wir belegten den 2. Platz von 81 Startern in der Kombinationswertung der German Classics 2014! Ich freue mich immer noch total über diesen tollen Erfolg für uns! :-) Und natürlich gibt es von den Läufen auch wieder ein Video ;-).

Anfang Dezember ging es nach nach Wülfrath zur VDH Deutschen Meisterschaft. Leider stand diese Veranstaltung bei uns nicht unter einem so guten Stern... im A-Lauf fiel direkt als viertes Gerät der Doppelsprung und an der darauffolgenden Passage setzte ich mich zu spät ab und Page sprang ins Disq... dumm gelaufen :-(. Im sehr eckigen Jumping gaben wir alles und konnten einen guten Lauf hinlegen, leider fiel die vorletzte Stange.

Rückblickend zur Agi-Saison 2014 kann ich nur sagen, dass Page wirklich auf ihrem Leistungshoch ist. Mit nun 7 1/2 Jahren gibt sie einfach alles und wir sind ein fast immer perfekt eingespieltes Team. Absolutes Highlight im letzten Jahr war für mich die International Gotor Dog Party in Spanien. Nicht nur Pages grandiose Leistung auf dieser internationalen Veranstaltung machte mich sehr glücklich, sondern auch die hammermäßig coole Veranstaltung an sich und die lieben Menschen mit denen ich dort war und die ich da kennen gelernt habe machten dieses Event zu etwas ganz Besonderem!

Nun liegt schon die neue Agi-Saison unmittelbar bevor! Ich bin sehr gespannt auf das Jahr 2015... es stehen wieder sehr spannende Turniere an... WM- und EO-Qualis, natürlich wieder der Gotor-Cup ;-), die BCC, die Bundessiegerprüfung, viele kleinere aber sehr schöne Turniere mit lieben Menschen... und natürlich auch der Turniereinstieg von Qju! :-)

In dem Sinne... 2015 - Come on...!


03.11.2014

Happy Birthday Qju - 1 Jahr! <3


Wahnsinn wie die Zeit vergeht... ein Jahr ist es schon her, dass ich wie gebannt vor der Wurfkiste saß und auf mein lang ersehntes Border-Mädchen gewartet habe :-).

Qju ist einfach der Hund, den ich mir gewünscht habe! Sie ist witzig und frech, selbstsicher und unerschrocken, arbeitswillig und triebig, zuckersüß und bildhübsch... kurzum die perfekte Kombi in meinen Augen :-).

Ich bin einfach sehr froh sie bei mir zu haben! <3

Happy Birthday meine verrücktes Sharky! Bleib so wie du bist! Ich freue mich auf das nächste Jahr mit dir (und natürlich noch viele weitere!), es wird sicherlich seeeehr spannend werden ;-).




22.10.2014

Einige neue Trainingsangebote



Für die kommende Wintersaison wurden noch einige weitere Trainingsangebote eingestellt. Weiteres Junghunde / Hunde im Aufbau Seminar, weiteres Turnierhunde-Seminar zusammen mit Nicole Münker sowie der zweite 10er Block meiner Agility-Thementrainings.

Schaut mal rein unter Trainingsangebote!











22.09.2014

Noch freie Seminarplätze!



Am 25./26.10.2014 planen Nicole Münker und ich wieder zusammen ein Agility-Seminar auf dem Hof Grefenstein.

Ausschreibung und Anmeldeformular findet ihr unter Trainingsangebote!

Aktuell sind noch ein paar Plätze frei, wir freuen uns auf euch! :-)








11.08.2014

International Gotor Dog Party

Was für ein Trip... 3500 km, ein Auto mit 5 Leuten und 8 Hunden... haha... man muss schon ein bisschen verrückt sein! ;-)

Aber eins vorab, es war alles einfach nur GENIAL!!!

Ende Juni ging es als erstes los nach Frankreich zum Cap Ferret für zwei wundervolle Tage am Atlantik. Tolles Wetter, ein super Campingplatz und der traumhafte Strand... Mit lieben Freunden verbrachten wir da wirklich schöne, lustige und auch romantische Momente :-).

Nächste Station war dann die kleine spanische Provinz Gotor mitten im Nirgendwo. Dort nahmen wir drei Tage an einem Agility-Event der Spitzenklasse teil, die International Gotor Dog Party! Turniertage von 08:00 Uhr bis 24:00 Uhr waren dort ganz normal, aber die spanische Gelassenheit, die herzliche Mentalität und die ansteckende Fröhlichkeit der Spanier war einfach fantastisch! So endeten die Turniertage letzendlich immer mit einigen Mojitos in netter Runde und das Bett sahen wir so gut wie nie vor 03:00 Uhr. Wer braucht schon Schlaf?! x-D Es war alles einfach herrlich!!! :-)

Der Gotor-Cup war einfach ein fantastisches Event... aber ganz von vorne! Freitagabend ging es los mit den KO-Läufen. Sehr spannend und interessant! Leider hatten wir dass Pech direkt in der zweiten Runde gegen Tobi und Peanut zu laufen. Ich denke ich brauche nix weiter zu erklären, da können wir nicht mithalten x-D. Somit verbrachten wir den Abend damit die anderen deutschen Teams zu unterstützen, dabei bekamen wir wirklich sehr interessante Paarungen zu sehen was am Schluss in einem reinen deutschen Treppchen endete! Sehr cool! :-)

Samstag ging es dann los mit den Einzelläufen. Hier musste man sich für das große Finale am Abend erstmal qualifizieren. Bei Temperaturen um die 35 Grad und um die 400 Large Starter definitiv eine große Herausforderung! Page und mir gelang ein guter A-Lauf, leider jedoch mit einem dummen Flüchtigkeitsfehler von mir, der in einer Verweigerung endete... Im Jumping schafften wir dann allerdings einen sehr guten fehlerfreien Lauf, der sogar für Platz 7 reichte! WOW!! Da war ich echt baff! Sehr geil! Somit qualifizierten wir uns für das große Finale. Mega!

Im Large Finale starteten dann die besten 40 Teams und die Stimmung war grandios. Sehr viele Zuschauer aus dem Ort kamen ebenfalls und so war eine Bombenstimmung die alle in ihren Bann zog. Page und ich starteten ziemlich zum Schluss und wir konnten einen spitzen Lauf hinlegen und kämpften um jede Hundertstel! Am Schluss reichte es zwar nicht ganz für's Treppchen, aber für einen für uns seeehr grandiosen Platz 5. Ich hätte nicht gedacht, dass wir zeitlich bei diesem mega Event doch recht gut mithalten können! Page war aber auch einfach hammergeil drauf! Ich bin wirklich sehr sehr stolz auf unsere Leistungen! Hier das Video unseres Einzel-Finallaufs! :-)

Sonntag stand der Teamwettbewerb an. Dort ging es ebenfalls wieder darum sich für das große Finale zu qualifizieren. Wir hatten ein sehr geniales Team (sehr leistungsfähig sowie auch sehr spaßig, so soll es sein ;-)) - Nicole Münker mit Gucci, Daniel Schröder mit Gin, Tobias Wüst mit Reav und wir. Im A-Lauf waren nur Nicole und Gucci einen Bank, wir übrigen hauten sinnlose Fehler rein... was ein Chaos x-D. Somit hieß es im Jumping Leistung bringen, damit das Finale erreicht werden kann. Und so machten wir es dann auch! Wir belegten den 3. Platz von ca. 40 Teams und qualifizierten uns somit! Yeah!!! :-)

Im Finale war die Stimmung ebenfalls wie am Vortag im Einzel wieder genial. Wenn nicht sogar noch krasser. Das Teamfinale findet in einer Art Staffellauf statt und besteht aus einem riesengroßen Parcours, welcher in vier Abschnitte eingeteilt ist. Jeder Abschnitt wird von einem Teammitglied abgearbeitet, sobald dieses ins Ziel kommt, ertönt ein Pfiff und das nächste Teammitglied darf starten. Alle vier Läufe werden in einem Teamergebnis zusammengefasst. Mega spannend und mitreißend...! Ein echtes Highlight!!! :-) Was soll ich sagen... wir legten eine mega Leistung hin! Alle vier Teams von uns blieben feherfrei und wir gewannen sehr souverän den Gotor-Cup im Teamwettbewerb Large... wohooooo!!! Megageil! :-))) Hier das Video von unserem Teamfinale! :-)

Zu guter Letzt fand noch ein Jumping Especial statt. Ein anspruchsvoller Parcours, der wirklich Spaß machte zu laufen. Page war immer noch mega gut drauf, von Müdigkeit keine Spur. Wir hauten den nächsten Nuller hin und konnten dort sogar einen genialen 9. Platz von ca. 400 Startern belegen. Ein mega cooler Abschluss für ein mega geniales Wochenende!!

Im übrigen waren alle Parcours wirklich toll! Anspruchsvoll mit einer sehr schönen Mischung aus Tempopassagen und Technik und dabei ließen sie sehr viele Optionen für verschiedene Führweisen offen. Sowas liebe ich einfach und es macht das Zusehen sehr spannend wie ich finde!


Dieser ganze verrückte Trip war einfach nur einmalig!! Ich bin sehr froh, dass ich mich doch noch hab überreden lassen mitzufahren! Ich hoffe auf eine Wiederholung und hoffentlich wieder zusammen mit den selben verrückten Menschen!! :-) Wenn es passen sollte, dann wird Gotor im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit eingeplant!! :-) Und wenn alles gut geht sind wir dann sogar zu Dritt am Start... eins ist sicher, es wird spannend :-).



24.05.2014

Fotoshooting mit Kathrin Engels



Anfang Mai hatten wir ein schönes Fotoshooting mit Kathrin Engels. Auch wenn uns der Wettergott nicht so gut gesonnen war, möchte ich euch die tollen Bilder von Kathrin nicht vorenthalten.

In der Galerie könnt ihr die Ausbeute finden!

Schaut doch auch mal auf Kathrins Homepage Spotographie vorbei, es lohnt sich! :-)


















14.05.2014

5., 6. + Finale WM-Quali in Dortmund / Westfalenhallen

WM-Quali-Finale... wir haben gekämpft!

Gekämpft um jeden Meter und jede Sekunde... leider hat es nicht für uns gereicht, aber wir haben alles gegeben!

Der Freitag begann gut und wir konnten mit einem fehlerfreien A-Lauf starten bei dem wir den 8. Platz belegten. Im folgenden Jumping überfädelte Page das zweite Slalomtor. Ich bemerkte es zuerst gar nicht, da sie wie selbstverständlich weiter machte. Leider korrigierte ich es dann zu lasch, so dass wir noch mal eine Verweigerung kassierten. Kurz vor Ende des Parcours war dann die Spannung etwas raus und ich unterschätzte eine Stelle und lief zu schnell weg und wir landeten im Disq :-(. Somit rutschten wir mit 35 Punkten in der Gesamtwertung von Platz 14 auf Platz 19 ab.

Mir war direkt bewusst, dass wir durch das Disq leider keine Chance mehr auf eins der begehrten WM-Tickets haben werden... leider können wir einen solchen Fehler nicht wie viele andere Teams durch einen gewonnenen oder sehr gut platzierten Lauf ausgleichen. Wir dürfen uns nunmal keine Fehler erlauben und diesmal ist es uns leider nicht gelungen... :-(.

Am Samstag standen etwas anspruchsvollere Parcours. Wir konnten sowohl den A-Lauf (Platz 5) als auch den Jumping (Platz 7) fehlerfrei mit souveränen Läufen beenden. In der Kombiwertung landeten wir damit sogar auf Platz 2, was mich wirklich sehr freute! :-) Damit konnten wir uns in der Gesamtwertung mit 72 Punkten wieder auf Platz 9 hochschießen.

 Am Sonntag konnte man die Anspannung mal wieder förmlich in der Halle spüren... ich liebe diese Atmosphäre wie es sie nur bei den Qualis gibt! :-) Der A-Lauf von uns war wirklich sehr gut, Ideallinie würde ich sagen und in einem guten Tempo. Mit diesem Lauf war ich sehr zufrieden! :-) Wir beendeten ihn fehlerfrei auf Platz 6. Im Jumping gelang uns ebenfalls ein sehr guter Lauf. Leider fiel beim vorletzten Hindernis am Doppelsprung die Stange... sehr schade. Somit landeten wir auf Platz 18. In der Kombi belegten wir an diesem Tag Platz 8.

Hier die Zusammenfassung unserer Läufe als Video!
Page war super drauf, schaut wie sie am Start immer freudig rumhüpft! :-)

Mit diesen Ergebnissen konnten wir die diesjährigen WM-Qualis auf einem 8. Platz von insgesamt 144 Large Startern beenden. Bei ca. 120 Border Collies und nur zwei Tervueren, welche an den Qualis teilnahmen, kann man uns durchaus schon als Exot bezeichnen x-D. Und auch wenn es mal wieder relativ knapp nicht reichte für die WM-Teilnahme, finde ich unsere Leistung wirklich gut! Wir versuchen einfach immer alles zu geben und jede Sekunde und jeden Meter irgendwie raus zu holen. Irgendwo sind uns da nun mal leider Grenzen gesetzt. Dennoch! Ich bin wirklich sehr stolz auf Page, sie hat alles gegeben und wir konnten den anderen auf jeden Fall einige Punkte klauen ;-).

Ich hoffe, dass wir es im nächsten Jahr wieder versuchen können uns durch Konstanz und Effektivität ein WM-Ticket zu erkämpfen. Ich freue mich schon jetzt drauf! Die Qualis sind einfach das Highlight der Saison! :-)

Unserem wirklich tollen WM-Team wünsche ich für Luxemburg tolle Läufe, gute Nerven und ganz viel Spaß! Wir werden vor Ort zum Anfeuern dabei sein! :-)



30.04.2014

3.+4. WM-Quali in Bad Liebenzell

Am vergangenen Wochenende fand die 3.+4. WM-Qualifikation in Bad Liebenzell im Schwarzwald statt. Hier wurden nun die 28 besten Large Teams aus ursprünglich 144 Teilnehmern für die letztendliche WM-Team-Selektion im Finale in zwei Wochen in Dortmund ermittelt.

Unser Ziel stand fest... vier fehlerfrei Läufe hinzulegen um möglichst gut in das Finale in Dortmund zu starten.

Begonnen wurde Samstagmorgen mit einem Jumping, welchen wir mit einem guten Lauf fehlerfrei beenden konnten. Leider reichte es damit nur für Platz 44 und somit null Punkte. Im folgenden A-Lauf blieben wir ebenfalls fehlerfrei und konnten mit Platz 25 und damit in der Kombiwertung mit Platz 18 ein paar Punkte sichern. Dennoch vielen wir mit diesen zwei fehlerfreien Läufen und mittlerweile 134 Punkten auf Platz 19 ab.

Sonntag wurde wieder mit dem Jumping begonnen. Auch hier handelte es sich, wie schon am Samstag, um einen sehr einfachen Parcours. Meiner Meinung nach der Leichteste vom ganzen Wochenende, was sich auch in der Rangliste zeigte. Über die Hälfte der Starter blieben fehlerfrei! Auch wir schafften einen fehlerfreien Lauf, mit dem wir aber weit abgeschlagen auf Platz 59, und somit wieder ohne Punkte für diesen Lauf, landeten. Im nachfolgenden A-Lauf konnten wir ebenfalls wieder fehlerfrei bleiben und belegten diesmal Platz 25 und krallten uns somit ein paar wertvolle Punkte. In der Kombiwertung reichte es an diesem Tag dann für Platz 16. Damit erzielten wir insgesamt 178 Punkte und rutschten wieder auf Platz 14 hoch. Somit war uns das Finalticket für Dortmund sicher, wenn auch nicht so gut platziert wie erhofft. Die Parcours waren leider ganz und gar nicht für uns von Vorteil!

  Auch abgesehen von meiner persönlichen Vorliebe für selektiv technische Parcours fand ich die Parcours bei den Vorqualis generell unterdurchschnittlich schwer. Hier hätte ich mir schon für eine solche Veranstaltung und ein so großes Starterfeld eine etwas größere Abfrage des Leistungsspektrums der Teams und damit eine etwas größere Selektion gewünscht. Mit unseren persönlichen Leistungen bin ich jedoch sehr zufrieden. Wir konnten vier souveräne fehlerfreie Läufe abliefern, unser vorgenommenes Ziel somit erreichen und zeitlich gesehen ist mehr einfach nicht drin. Deshalb bin ich sehr Stolz auf Page's Leistung!

Natürlich gibt es auch diesmal wieder unsere Läufe als Video!


Alle Ergebnisse vom Wochenende findet ihr auf der Homepage des Veranstalters VdH Odenheim!

Nun geht es also in einer guten Woche auf zum Finale nach Dortmund und wir werden uns überraschen lassen was dort für Herausforderungen auf uns warten ;-).



29.04.2014

Happy Birthday Page - 7 Jahre <3



Happy Birthday meiner süße Page!

Sieben Jahre sind nun schon vergangen... Wahnsinn... Damals wie heute ist sie einfach was Besonderes!

Auf noch ganz viele weitere schöne Jahre zusammen meine Süße! Bleib so lustig und speziell wie du bist! :-*

 
















22.04.2014

Ostern 2014 - Ein herrlicher Kurzurlaub am Meer :-)



Über Ostern sind wir mit lieben Freunden nach Groede ans Meer gefahren.
Letztes Jahr im September war ich bereits schon mal dort und es ist einfach traumhaft. Ein sehr hundefreundlicher schöner Campingplatz direkt hinter den Dünen.

Wir hatten sehr lustige Tage und Abende und die Hunde hatten viel Spaß am Meer! Es war einfach eine tolle Truppe (9 Menschen und 11 Hunde ;-)) und ich hoffe wir wiederholen das irgendwann noch mal :-)!

In der Galerie findet ihr einige schöne Fotos von Page und Qju am Strand.

Nächstes Wochenende geht es nun also gut erholt Richtung Bad Liebenzell zur 3. + 4. WM-Quali.   













06.04.2014

Abschied


Mein halbes Leben hast du mich begleitet... nun bist du fort und mit dir ein großes Stück meiner Seele! Es tut unendlich weh, aber ich weiß, dass es die richtige Entscheidung war dich gehen zu lassen. 

Du warst mein erster eigener Hund, mein Schatten, einfach MEIN HERZ! So viel habe ich dir zu verdanken! So viel haben wir gemeinsam erlebt... du hast mich durch meine Jugend begleitet, mir gezeigt was wahre uneingeschränkte Liebe ist, Höhen und Tiefen mit mir gemeistert und warst immer für mich da... es ist so schwer und noch unbegreiflich, dass du nun nicht mehr bei mir bist.

Was hast du mich immer zum lachen gebracht mit deiner witzigen und immer fröhlichen Art, immer gut gelaunt und voller Freude warst du an meiner Seite, Tag für Tag... 14 Jahre lang. 

Du hattest ein langes und erfülltes Leben und das macht mich sehr glücklich! Auch wenn ich im Moment nur Tränen in meinen Augen habe. So plötzlich kam jetzt der Abschied.

Mein allerliebstes Cleochen ich werde dich ganz schrecklich vermissen... im Herzen wirst du immer bei mir sein! Unsere gemeinsame Zeit kann uns keiner nehmen... Ich werde dich niemals vergessen!!!   

Cleo vom Neunränkle 
06.03.2000 - 05.04.2014



19.03.2014

1.+2. WM-Quali in Biebesheim

Letztes Wochenende fanden die 1.+2. WM-Qualifikationsläufe in Biebesheim statt. In der Large-Klasse waren 144 Teams gemeldet!

Page und ich konnten sehr gut in das Turnier starten und legten am Samstagnachmittag einen souveränen fehlerfreien Jumping hin bei dem wir auf Platz 23 landeten. Somit konnten wir uns die ersten Punkte erkämpfen. Im folgenden A-Lauf waren zwar ein paar kleine Wackler drin, jedoch konnten wir auch diesen Lauf mit null Fehlern und Platz 16 beenden. In der Kombiwertung bedeutete dies ein sehr guter 8. Platz und somit in der Punktewertung nach dem ersten Quali-Tag Platz 9 mit 76 Punkten. Ein wunderbarer Start! :-)

Sonntagmorgen ging es früh für uns wieder los, diesmal mit dem A-Lauf. Auch hier konnten wir einen souveränen fehlerfreien Lauf abliefern bei dem wir auf Platz 26 landeten. Im folgenden Jumping verschätzte ich mich an einer Hürde beim Blocken und rückwärts gehen leider etwas und rannte den Ausleger um... grrr... sehr ärgerlich und unnötig! Danach musste ich mich kurz erstmal wieder fangen. Leider passte zum Ende des Laufes die Abstimmung dann auch nicht 100%ig, so dass wir etwas Zeit liegen ließen und noch einen Mauerziegel mitnahmen. Wir landeten damit auf Platz 57 und dadurch in der Kombiwertung des Tages auch nur auf Platz 37. Auf der Punkteliste bedeutet dies am Ende der 2. WM-Quali Platz 15 mit 95 Punkten.

Natürlich gibt es das ganze auch in Bild und Ton als Video! :-)

Alle Ergebnisse könnt ihr ebenfalls auf der HP der Deutschen Agility Nationalmannschaft finden!

Leider hab ich mein Idealziel (vier fehlerfreie Läufe abzuliefern) knapp verfehlt... dies werden wird dann in Bad Liebenzell Ende April nachholen! ;-) Dennoch stehen wir aktuell auf keinem so schlechten Platz und ich hoffe, dass wir dies für den Einzug ins Finale noch weiter ausbauen können.

Also, auf geht's - Come on...!



06.03.2014

Happy Birthday Cleo - 14 Jahre <3



Happy Birthday meinem süßen Cleochen!!
Unfassbar wie doch die Zeit vergeht... 14 Jahre wirst du heute schon alt!

So viele Sachen haben wir schon zusammen erlebt, so viele Herausforderungen gemeistert! Ich genieße jeden Moment mit dir und deiner nach wie vor lebensfrohen und witzigen Art!! Auf viele weitere schöne gemeinsame Momente!

Ich bin dir unendlich dankbar für alles!
Du bist einfach meine Beste! Mein Herz!! <3 <3 <3







25.02.2014

Neue Seminarausschreibung!



Am 19./20.07.2014 planen Nicole Münker und ich zusammen ein Agility-Seminar auf dem Hof Grefenstein.

Ausschreibung und Anmeldeformular findet ihr unter Trainingsangebote!

Außerdem sind aktuell auch noch Plätze für mein Tagesseminar am 23.03.2014 frei!







22.02.2014

Bald geht es wieder los... die WM-Qualis rücken näher!

Sie ist da... die Starterliste für die diesjährigen WM-Qualifikationsläufe und das mit so vielen Teilnehmern wie noch nie... 144 Large-Teams kämpfen um die vier begehrten Tickets für die WM in Luxemburg!

Nachem ich mich entschieden hatte 2013 nicht an den WM-Qualis teilzunehmen, freue ich mich jetzt um so mehr wieder dabei zu sein!

Ich bin sehr gespannt für was es in diesem Jahr bei uns reichen wird, nachdem wir 2012 mit nur 2 fehlenden Punkten das WM-Ticket mit dem Gesamtrang Platz 5 nur gaaaaanz knapp verpasst haben.

Ich freue mich sehr auf schöne anspruchsvolle Parcours, ein tolles Starterfeld sowie die mega Atmosphäre, wie sie nur bei den WM-Qualis herrscht. In drei Wochen geht's los zum ersten Quali-Wochenende nach Biebesheim... packen wir's an - Come on...! :-)



26.01.2014

Die neue Homepage geht online! :-)




Lange war ich nicht mehr up to date mit einer Website vertreten, dies soll sich nun wieder ändern ;-).


Auf dieser Homepage möchte ich gerne über mich, meine Hunde und meine Trainingsangebote berichten.

Alles ganz unter dem Motto:

Agility - Come on...!








27.12.2013

Auf geht's zu neuen Abenteuern... "Infinity Light Come on Qju"


Lange habe ich auf sie gewartet, jetzt endlich ist sie da!! Meine kleine Qju! :-)


Vor zwei Jahren habe ich mich in ihre Mutter Alyx verliebt und wollte unbedingt einen Welpen von ihr haben!

Bisher ist die kleine Maus einfach nur toll! Liebt alles und jeden, spielt gerne und ist sehr unerschrocken. Genauso wie man sich einen kleinen Welpen wünscht! :-)

 

Tolle Fotos von Qju findet ihr in der Galerie und auf ihrer eigenen Seite! :-)


Viiiielen Dank an Haika Smid für mein süßes Qjutie und somit die Erfüllung eines großen Wunsches!

 



.s